Konrad Sepp, geboren 1976 in Nürnberg, begann schon vor dem Abitur sein Studium bei Prof. Manfred Hoppert an der Münchner Musikhochschule, das er mit dem pädagogischen, dem künstlerischen und dem Meisterklassen-Diplom im Hauptfach Tuba abschloß. Er war Mitglied des Bayerischen Landesjugendorchesters und der Jungen Deutschen Philharmonie. Mehrfach spielte er beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und beim Bayerischen Staatsorchester. Heute arbeitet Konrad Sepp als freischaffender Musiker, Musiklehrer und Dirigent in den verschiedensten Musikrichtungen. Er ist Mitglied der „Swingboarischen“, der Unterbiberger Hofmusik und des Augsburger Blechbläserquintetts BRASSpur. Seit 2000 leitet er die Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn, die seitdem auf vier Orchester mit mehr als 150 aktiven Mitgliedern herangewachsen ist.

Instrument: Tuba

Beruf: Dirigent

 

Andere Ensembles und Links

 

»Das Schädliche an den Blechblasinstrumenten liegt in der Tatsache, daß sie die Lungen stärken und damit das Leben der Musiker verlängern.«

(George Bernhard Shaw)

Konrad Sepp