Florian Mayrhofer wurde in Huttenwang, Allgäu, geboren und erhielt seinen ersten Tubaunterricht im Alter von 8 Jahren bei Rainer Fath. Er studierte bei Prof. Josef Steinböck und Tom Walsh Tuba an der Hochschule für Musik und Theater München. Seit 2014 ist er zudem Student an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Prof. Michael Pircher.

Er war mehrmaliger Bundespreisträger bei „Jugend musiziert“und ist seit 2011 Stipendiat bei YEHUDI MENUHIN „Live Music Now“. Mit dem Red Socks Brassquintett wurde er beim Internationalen Wettbewerb für Blechbläser in Passau und beim Internationalen Jan- Koetsier-Wettbewerb für Blechbläserquintett mehrmals ausgezeichnet.

2015 erhielt er den Sonderpreis beim Gasteig-Wettbewerb München.

Florian Mayrhofer | © Lena Semmelroggen
Florian Mayrhofer
© Lena Semmelroggen

Florian Mayrhofer ist Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie, dem Red Socks Brassquintett und dem Jazzpop-Quartett buffzack. Zudem hatte er bereits Stückverträge in folgenden Orchestern: Mozarteumorchester Salzburg, Münchner Rundfunkorchester, Tonkünstler-Orchester Wien, Staatstheater am Gärtnerplatz, Augsburger Philharmoniker und Münchner Symphoniker.

Florian Mayrhofer